Entdecken Sie Sicherheitstipps für alle Elektroinstallationen


Das Ersetzen einer Glühbirne, das Umwickeln eines offenen Kabels mit Isolierband oder das Ersetzen einer Steckdose – es ist üblich, dass viele Hausbesitzer diese Aufgaben selbst ausführen. Auch Laien sollten diese Elektroarbeiten problemlos alleine erledigen können. Doch egal, was Sie mit Strom machen, Sie sollten immer darauf achten, dass die Sicherheit an erster Stelle steht.

Eine regelmäßige elektrische Inspektion ist unerlässlich

Auch die besten Elektroinstallateure selbst können die Sicherheit nicht garantieren, insbesondere wenn Ihr Haus in den letzten 40 Jahren keiner elektrischen Inspektion unterzogen wurde. Mehrere Studien haben gezeigt, dass die meisten Brände, die durch fehlerhafte Elektroinstallationen verursacht werden, darauf zurückzuführen sind, dass Hausbesitzer keine regelmäßigen Elektroinspektionen durchführen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wann Ihr Haus zuletzt einer Elektroinspektion unterzogen wurde, überprüfen Sie Ihre Schalttafel. Suchen Sie nach Aufklebern mit Unterschriften, Initialen oder Daten. Dies war das letzte Mal, dass ich eine elektrische Überprüfung zu Hause hatte. Was ist, wenn keine Aufkleber auf dem Armaturenbrett sind? Verwenden Sie das Alter des Hauses als Referenz.

Verwenden Sie nur die richtigen Elektromaterialien

Auf den ersten Blick scheint die Arbeit an manchen Heimwerker-Elektroinstallationen sehr einfach zu sein. Aber wenn Sie stromführende Kabel durcheinander bringen, können Sie verstehen, wie professionelle Elektriker ihr Leben riskieren, um die elektrischen Arbeiten zu erledigen. Das heißt, wenn Sie danach noch leben. Tatsächlich „riskieren“ Experten nicht ihr eigenes Leben, weil sie die Sicherheitsregeln für Elektroinstallationen kennen, wie z. B. die Verwendung nur der richtigen Elektromaterialien.

Wenn Sie beispielsweise an einem Elektroinstallationsprojekt arbeiten, stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Kabel verwenden und die rechte Seite des Kabels anschließen, zu dem es gehört. Andernfalls funktioniert das Gerät nicht oder verursacht größere elektrische Probleme wie Feuer oder Stromschlag. Ebenso wirkt sich die Wahl der falschen Steckdose nicht nur auf die Funktion Ihres Computers oder Kühlschranks aus, sondern auch auf die Sicherheit bei der Verwendung dieser Geräte. Bevor Sie mit der elektrischen Installation beginnen, konsultieren Sie daher das Handbuch für das spezifische elektrische Gerät, an dem Sie arbeiten. Konsultieren Sie das Handbuch für die genaue Anzahl der Steckdosen, Buchsen, Schrauben und Drähte, die für Ihr Gerät erforderlich sind.

Schalten Sie das Gerät immer aus

Es ist sicherer als Nachsicht, wenn Strom immer und überall im Spiel ist. Schalten Sie bei der Durchführung elektrischer Installationen den Strom aus, egal wie trivial. Selbst wenn Sie nicht mit einer beschädigten Steckdose arbeiten oder eine neue Glühbirne installieren, ist das Beste, was Sie tun können, um auf Nummer sicher zu gehen, sie auszuschalten.

Überprüfen Sie die Sicherheit von Elektromaterial

Nur weil ein Kabel neu ist, heißt das nicht, dass es 100 % sicher ist. Überprüfen Sie die Drähte auf Risse oder Verschleiß, um sicherzustellen, dass sie sicher sind. Sie möchten keinen Stromschlag erleiden, bis Sie wissen, dass Ihr neues Kabel Rattenbisse hat. Unabhängig davon, welches Elektromaterial Sie in Ihrer Elektroinstallation verwenden möchten, ist die Überprüfung immer wichtig. You can download Bücher zur Elektroinstallation related book from here.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie elektrische Arbeiten 100 % sicher ausführen können, ist es besser, einen professionellen Elektriker mit der Durchführung der Arbeiten zu beauftragen. Natürlich müssen Sie ihn für die Arbeit bezahlen, aber betrachten Sie es als eine lohnende Investition. Sie müssen sich keine Gedanken über einen Stromschlag machen und können sicher sein, dass Ihre Elektroinstallation ordnungsgemäß und sicher funktioniert.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.