Das deutschsprachige Odoo / OpenERP Forum - Das Suchen hat ein Ende

Zeiterfassungs app ohne wöchentlichen Stundenzettel

Fragen zur Zeiterfassungen, Anwesenheiten, Tätigkeiten...
...report:

Auf github gibt es bisher keine Reaktion. Es ist für mich sowieso rätselhaft, warum das keinem auffällt. Mittlerweile habe ich sogar auf youtube demovideos sehen können, dass diese Einstellung überall vorhanden ist. In der demo auf runbot, wie schon erwähnt, ebenso.
Was sollen dann Stundenzettel, die sich jeder Benutzer selbst genehmigen kann?

Wie auch immer....eine Anmeldung im Odoo Forum (englisch) brachte 2 chats mit sich, wobei beide behaupteten, dass sie es soeben getestet hätten und bei ihnen nur der Manager eine Bestätigung oder auch Löschung des Stundenzettels vornehmen könne. Wenn das bei mir nicht so funktionieren würde, dann gäbe es nur noch Hilfe über ein support ticket .....na ja und das läuft bekannterweise nicht mit der Odoo community version.

Trotzdem habe ich im dortigen Forum mein Problem eingestellt und sogar 1 Tag später von jemanden einen sehr guten Tip/Hinweis erhalten:

" You can place a group on the button approve, only users of the group can see the button and approve"

Okay, wie ich eine Gruppe anlegen kann, weiß ich....aber dann geht das endlose Spiel erst los. Einen direkten Parameter für GENEHMIGUNG/oder GENEHMIGEN habe ich nicht gefunden. "ZUR GENEHMIGUNG" existiert, aber der Punkt soll ja auch noch erscheinen, um zum Manager weitergeleitet zu werden.

Vielleicht bekomme ich ja von dem user noch einmal detailierte Punkte für solch eine Gruppe. :roll:

Sollte jemand hier Erfahrung damit haben.....ich bin für jeden Hinweis äußerst dankbar. :idea:

Denn mit der 'Selbstbedienung' für die Stundenzettel brauche ich das Modul erst gar nicht im Betrieb anzubieten.
Zusätzliche Infos sind bisher nicht eingegangen. :cry: Ein user bei githup bestätigt meinen 'Fehlerfund' und fragt an, ob es eine Lösung gibt.
Vielleicht gibt es bisher wirklich nur eine handvoll Benutzer, die den Stundenzettel mit Odoo 10/11/12 wirklich ernsthaft einsetzten. Denn selbst wenn die Abfolge eingehalten wird : ---Stundenzettel ausgefüllt --> Dem Manager weiterleiten ---> (dann wirklich auf die Bestätigung vom Manager gewartet wird) ---> dieser die Stunden bestätigt/genehmigt ..... dann kann jeder User seinen vom Manager bestätigten Stundenzettel jeder Zeit wieder canceln, verändern und via Selbstbedienung auch sofort eigens genehmigen.
(Tolle Sache für jeden Arbeitnehmer :mrgreen: )
Folglich kann man z.Zt. wirklich nur mit der Odoo 9 Version arbeiten (dort funktioniert es so wie es auch sein sollte), oder bei einer neueren Odoo Version den Stundenzettel wieder in Papierform benutzen :x
Nun gab es gestern doch erneut einen Tip aus Indien. Leider in der Form, der sicherlich schon ein längeres Wissen über die tiefer liegende Programmierung voraussetzt.Die habe ich aber noch nicht. :oops:

Die Kommunikation auf deer Odoo-Seite ist immer extrem kurz gehalten, sodaß etwas ausführliche Arbeitsschritte (Menüpunkte würden mir ja reichen) meistens komplett fehlen.

Folgenden Hinweis gab es von dem user:
try below code.

<button name="action_timesheet_done" states="confirm" string="Approve" type="object" groups="hr_timesheet.group_timesheet_manager" class="oe_highlight"/>


Ich denke es knüpft an den nigerianischen User-Vorschlag an, eine Gruppe für den 'Genehmigen'/Approve Button zu setzen.

Wo gebe ich den o.g. Code ein? In eine bestehende Gruppe oder eine neue Gruppe erstellen?

Möglicherweise kann mir ja hier jemand einen hilfreichen Tipp geben..... :idea:
Nach endlosem Suchen hab ich die Stelle im Entwicklermodus gefunden. :D
Und der Code ist genau richtig.

Nun funktioniert der Stundenzettel mit Übergabe der eingetragenen Stunden zum Manager, damit nur er die Freigabe bestätigen kann. :!: :mrgreen:
Dann gib doch bitte die Stelle im Code an, damit andere nicht auch Stunden suchen müssen.
Ja klar....bei der geringen bzw. Null-Resonanz im Github von der Entwicklerseite, hatte ich eher das Gefühl das nur ich allein eine eigene Personal-Genehmigung als nicht akzeptabel ansehen würde.

Also im Entwicklermodus auf die Zeiterfassung gehen und dann unter Formularansicht bearbeiten steht im Prinzip schon 'fast' der code, den ich auch Indien bekam. Einzige Abänderung ist dann die Gruppendefinition, also: groups="hr_timesheet.group_timesheet_manager"

--> abspeichern und man kann sofort als normale Benutzeranmeldung im Odoo seine Zeiterfassung nur noch dem hinterlegten Manager vorlegen und auf eine entsprechende Genehmigung warten.
Ein canceln ist zwar vom Personalbenutzer nach einer Genehmigung möglich, aber es fällt dann eine erneute Genehmigung durch den Manager an.
Ich halte das sogar für sinnvoll, denn sonst müsste man für eine Änderung (z.B. man hat vergessen dass in der schon eingetragenen Woche auch am Samstag ein paar Stunden gearbeitet wurden) erst den Manager für eine Änderungserlaubnis bitten und dann sowieso von ihm erneut eine Genehmigung bekommen. Und in der Zeiterfassung selbst gibt es ja eine Spalte 'Begründung' in der man dann wie oben erwähnt dem Manager mitteilen könnte " Habe den Samstag vergessen "

In der Form kann man nun die Zeiterfassung beruhigt einsetzen. :D

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online :: 0 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 25 Besuchern, die am 9. Jul 2018, 18:41 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast